Projekt "VR und 3D"

Aus WolleDEsHomepage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wie alles begann

Eigentlich begonnen hat alles mit dem Studium der Kraftfahrzeugtechnik in Zwickau an der WHZ. Ein wichtiges Fach war "Konstruktionlehre". Die angewandten Grundlagen für die Erstellung von Konstruktionszeichnungen - der Sprache der Ingenieure. Diese Sprache hat mir gelegen. Nach dem Studium bin ich weitere vier Jahre an der WHZ geblieben und war als wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl "Konstruktion/Bauelemente" beschäftigt. Zu meinen Aufgaben gehörte es auch, Seminare im Fach Konstruktionslehre zu halten. Die 3D-Darstellung hatte in der Konstruktion damals noch keine große Bedeutung. Mit viel Aufwand wurden dreidimensionale Objekte mit Hilfe von ausreichend vielen zweidimensionalen Zeichnungen beschrieben. Man stelle sich in diesem Zusammenhang die Kontur eines formschön geschwungenen Karosserieteils eines Automobils vor. Die Zeichnungen in 2D müssen geeignet sein, dass nur mit ihrer Hilfe zwei Karosseriehersteller unabhängig voneinander je ein Teil herstellen können und beide Teile dann die gleiche Gestalt haben. Das ist nicht so einfach. Wer weiß, was eine Straklatte ist, wird mir Recht geben.

In der Industrie habe ich bei Intertractor als Konstrukteur meine Tätigkeit begonnen. Nach einer kurzen Zeit am Reißbrett wurde auf CAD umgestellt - sehr zu meiner Freude. Das klassische Konstruieren rückte bei mir aber immer mehr in den Hintergrund. Der Spaß daran ist jedoch geblieben. Und so ist CAD für mich immer ein Hobby geblieben.

Aber was konstruiert man eigentlich als Hobby-Konstrukteur? Ich habe mich auf meine Wohnung konzentriert. Da ich etwa alle 12 Jahre umgezogen bin, war die genaue Beschreibung der Wohnungen oft von Vorteil. Nicht zuletzt die Planung der Wohnungseinrichtung fiel mir dadurch leicht.

Projekt "Wohnung"

Wohnung Harthausen (TurboCAD)
Wohnung Harthausen (TurboCAD)

Meine aktuelle Wohnung in Harthausen ist die erste, die auch in 3D entstehen soll.

Für meine Konstruktion (siehe Bild rechts) verwende ich die Software "TurboCAD". Diese Konstruktion übernehme ich im Anschluss in die Software Blender, in der sie gerendert wird und in VR dargestellt werden kann.

VR/3D-Software

Es folgt eine Liste der VR/3D-Software, die ich benutze oder benutzt habe. In der Kurzbeschreibung findet Ihr meine Erfahrungen damit in aller Kürze. Wenn ich ausführliche Beschreibungen habe, dann könnt ihr diese ggf. über den Link in der ersten Spalte "Software" finden.

Software SW-Gattung System Kurzbeschreibung
PC Oculus
Quest
Oculus
Rift S
Aircar VR-Demo (Nein) Nein Ja
APEX Construct Spiel (Nein) Ja
bigscreen SocialMedia (Nein) Ja Ja
Blender 3D-Konstruktion Ja Nein Ja
Coaster VR-Demo (Nein) Nein Ja
COLMAP Rekonstruktion Ja nein nein
DeoVR Medienplayer (Nein) Ja Ja
Dirt Rally 2.0 Spiel / Rennen Nein Ja
Drop Dead: Dual Strike Edition Spiel (Nein) Ja Ja
Elite Dangerous Spiel Ja Nein Ja
End Space Spiel (Nein) Ja Ja
EPIC Roller Coaster Spiel (Nein) Ja Ja
GizmoVR Medienplayer (Nein) Ja
Firefox Reality Browser Ja Ja https://mixedreality.mozilla.org/firefox-reality/
Google Earth VR (Nein) Nein Ja
Oculus Dreamdeck Tutorial (Nein) ? Ja
Oculus First Contact Tutorial (Nein) ? Ja
Oculus First Steps Tutorial (Nein) ? Ja
Oculus Quill Malprogramm (Nein) ? Ja
Richie's Plank Experience VR-Demo (Nein) Ja Ja
Rise of the TOMB RAIDER Spiel Nein Ja
SteamVR Treiber (Nein) Nein Ja
StereoPhoto Maker Bildbearbeitung Ja Nein http://stereo.jpn.org/ger/stphmkr/index.html
TrackMania Turbo Spiel Ja Nein Ja
Void Racer: Extreme Spiel / Rennen Nein Ja Nein
vSpatial SocialMedia (Nein) Ja Ja
Wilson's Heart Spiel (Nein) Nein Ja
Stereoimage Bildersammlung Ja Ja Ja https://stereoimage.de/

VR-Brillen (Gegenüberstellung)

Oculus Quest

(gekauft)

Oculus Quest 2

(gekauft)

Oculus Rift S Oculus Rift Oculus Go HP Reverb G2 Google Cardboard Google Daydream HTC Vive Cosmos HTC Vive Pro Lenovo Explorer Lenovo Mirage Solo Microsoft HoloLens Microsoft Mixed Reality Samsung Gear VR PS VR StarVR Valve Index Pimax 5K Plus
Bild
Typ All-in-One VR-Gaming All-in-one VR-Gaming PC-basiertes VR-Gaming VR-Plattform
Hardware PC optional (Oculus Link)

Smartphone-App erforderlich

PC erforderlich

ohne externe Sensoren.

Tracking Sechs Freiheitsgrade (6DoF)

ohne externe Sensoren.

Sechs Freiheitsgrade (6DoF)

ohne externe Sensoren.

ohne
Controller Touch Controller Touch Controller
Riemen Halbfester Riemen Halo-Stirnband
Display OLED LCD LCD OLED LCD LCD AMOLED LCD LCD
Auflösung pro Auge 1440 x 1600 1832x1920 1280x1440 1080x1200 2160x2160 / 1440x1700 1440x1600 1440 x 1600 2560x1440
Aktualisierungs-

rate [Hz]

72 72 / 90 80 90 90 90 80 - 144 72 - 144
Sichtfeld 110° 110° 110° 130° 120° - 170°
geeignet für Brillenträger Ja Ja
Ton Positional Audio

(3D-Raumklang)

Kopfhörer möglich über 3,5-mm-Audioanschluss

Positional Audio

(3D-Raumklang)

Kopfhörer möglich über 3,5-mm-Audioanschluss

Positional Audio

(3D-Raumklang)

Kopfhörer möglich über 3,5-mm-Audioanschluss

Masse [g] ?
587 (eigene Messung)
503
506 (eigene Messung)
561 500 702 550 809 514
Preis [€]

(wann / wo)

520,00

(16.06.2020 / amazone.de)

449,00

(12.02.2021 / conrad.at)